02.+03. Dezember 2017 Energie-Special: Energiearbeit nach Nishino

TAIKI – Die Energiearbeit nach Nishino (Nishino Breathing Method) ist ein direkter und revolutionärer Weg sowohl zu mehr Vitalität, Lebensfreude als auch zu höherem Energiebewusstsein.
Atemarbeit
Kalligraphie „Ki“

Die Energiearbeit nach Nishino steigert auf bemerkenswerte Weise die eigene Lebensenergie und erleichtert im Alltag die Interaktion mit anderen Menschen, ganz gleich ob dies als Therapeut, Künstler, Lehrer, Verhandlungsführer, Kampfkünstler oder einfach auf privater Ebene geschieht. Taiki öffnet dem Übenden zum Einen die Wahrnehmung für lebendiges Ki (japanisch für Lebensenergie). Und es ist leicht zu praktizieren und erfordert keinerlei Übungsgeräte. Es ist außerdem für jedes Alter geeignet.

Die Praxis
Kozo Nishino, Begründer
Über die Kursleiter

Kursmodalitäten

Ort: Neuraum Berlin-Schöneberg
Die Kosten für den Intensivkurs betragen 150 € pro Person, davon 50 € Anzahlung im Voraus.
Es wird pro Tag von 11-13 Uhr & 15-17 Uhr unterrichtet.
BITTE HIER ANMELDEN 
Nach der Anmeldung erbeten wir die Vorauszahlung und sichern Dir Deinen Platz zu.

Woher kommt die Nishino Atemmethode?

Die Nishino Atemmethode (kurz Taiki) stammt aus Japan. Ihr Begründer, Kozo Nishino, erhielt zunächst eine klassische Ballettausbildung und war als Tänzer und Choreograph tätig, bevor er Medizin, Aikido und Kungfu studierte.
Die Nishino Atemmethode ist im Grunde genommen das Destillat aus jahrzehntelanger Ki-Forschung und Praxis. Nichtsdestoweniger bildet sie ein in sich geschlossenes, vollendetes Übungssystem.

Seit 1985 wird an der Nishinojuku (Nishino-Atemtechnik-Schule) in Osaka und Tokio offiziell unterrichtet. Die Schule wird seitdem von Tausenden von Übenden besucht. Des Weiteren werden dort Lehrer ausgebildet und für den Unterricht zugelassen.

Wer unterrichtet bei unseren Seminaren?

Unser Intensivseminare werden von Timur Ucmak und Dhyana Kobayashi-Ucmak geleitet.
EnergiearbeitEnergiearbeit
Timur Ucmak ist Allgemeinmediziner und befindet sich mittlerweile in Ausbildung für Traditionelle Chinesische Medizin. Zudem erhielt er als erster Nicht-Japaner vor Kurzem die offizielle Unterichtserlaubnis für die Nishino Atemmethode.
Dhyana Kobayashi-Ucmak wird außerdem bei den Intensivseminaren assistieren.
Sie praktiziert seit 15 Jahren T’ai-Chi-Ch’uan und hat überdies am Institut für klassisches T’ai-Chi-Ch’uan ihre Lehrerausbildung abgeschlossen. Die ehemalige Japanologie- und Turkologiestudentin unterrichtet heute T’ai-Chi-Ch’uan sowohl in München als auch deutschlandweit.

Energiearbeit

KONTAKT

MUSIK+KÖRPER
Gabriel Hahn
Cheruskerstr. 26
10829 Berlin
0157 | 511 84 987
info@gabrielhahn.de